Neurovaskuläre Erkrankungen

Neurovaskuläre Erkrankungen betreffen die Blutgefäße von Gehirn und Rückenmark.  Am häufigsten sind Gefäßschwämme (Angiome, AVM, Kavernome) und Aneursymata. Sie können Hirnblutungen auslösen.

Vaskuläre Fehlbildungen in der Kinderneurochirurgie Salzburg - Neurointervention und Neurochirurgie werden hier aus einer Hand an der Christian Doppler Klinik

Individuelle Behandlungskonzepte für Kinder

Kinder mit Erkrankungen der Hirngefäße werden in Kooperation mit den Kollegen der Klinik für Neurochirurgie am Campus Christian-Doppler-Klinik behandelt. Das Erkrankungsspektrum reicht von Angiomen (Blutschwämmchen, AV-Malformation), Kavernomen über Aneurysmata der hirnversorgenden Gefäße bis zu komplexen Fehlbildungen wie der Vena-Galen Malformation (VGM).

In gemeinsamer Fallbesprechung mit den behandelnden pädiatrischen Disziplinen werden individuelle Behandlungskonzepte erarbeitet. Gefäßerkrankungen können an modernsten MRT-Geräten in 4d-Phasenkontrast-Techniken nichtinvasiv diagnostiziert werden. Sollte eine Gefäßdarstellung (Angiographie) erforderlich sein – sowohl für Diagnostik als auch Therapie – wird diese an röntgenstrahlungsarmen, multiplanaren Angiographienanlagen ggf. auch bereits im Neugeborenen- oder Säuglingsalter durchgeführt.

Besonders schonend: Interventionelle Verfahren

Interventionelle Verfahren, z.B. Coiling, Embolisation, Stents oder Flow-Diverter, Contour-Devices werden durch den international sehr renommierten Experten Prof. Dr. Christoph J. Giessenauer und die Kollegen der Neurochirurgie über die Leiste implantiert.

Darüber hinaus werden durch die Kinderneurochirurgie mit dem neurovaskulären Team der Neurochirurgie Operationen zur Entfernung von Angiomen, Kavernomen und revaskularisierende Verfahren (Bypässe, SDAM etc.) auch bei Kindern durchgeführt.

Es stehen somit  alle Therapiemöglichkeiten neurovaskulärer Erkrankungen im Kindesalter zur Verfügung.

Vor allem AV-Malformationen im Kindesalter erfordern ein optimales Behandlungskonzept für das jeweilige Kind in Abstimmung zwischen Kinderneurochirurg, Neurorradiologie, Strahlentherapeut bzw. Gamma-Knife-Zentrum und Neuropädiater.

Für eine langfristige Therapieplanung und Nachsorge werden die kleinen Patienten nach Erreichen des Erwachsenenalters in der Neurovaskulären Sprechstunde nahtlos weiterbetreut.

Anschrift

Müllner Hauptstraße 48
A-5020 Salzburg

Terminvereinbarung

+43 57255-26222

Email

info@kinderneurochirurgie.at